• Kino & Stream
  • „Hieronymus Bosch – Schöpfer der Teufel“ im Kino

Dokumentarfilm

„Hieronymus Bosch – Schöpfer der Teufel“ im Kino

Verhaftet war er noch den religiösen Vorstellungen des Mittelalters, doch seine erfindungsreichen Gemälde wiesen bereits den Weg in die Renaissance: Der niederländische Maler Hieronymus Bosch (um 1450-1516) gehört zu den ganz großen und beliebten Künstlern der Welt…

Foto: Mindjazz Pictures

obwohl oder gerade vielleicht auch weil seine hochmoralischen Bilder voller Verlockungen, Dämonen und Teufel nicht immer eindeutig zu entschlüsseln sind.

Zu seinem 500. Todestag gab es in Europa diverse Ausstellungen zu sehen, darunter auch in  seiner Heimatstadt s’Hertogenbosch, wo das Het Noordbrabants Museum allerdings gar kein eigenes Bosch-Gemälde besitzt. Der Dokumentarfilm von Pieter van Huijstee folgt einem Team von Kunsthistorikern und -wissenschaftlern bei ihren Bemühungen, Boschs Gemälde und Zeichnungen zu dokumentieren,  zu untersuchen und die Ausstellung zu organisieren.

Dabei wird auf sehr interessante Weise deutlich, dass all die Untersuchungen oft mehr offene Fragen hinterlassen als dass sie Antworten geben, und warum die Zu- und Abschreibungen bestimmter Gemälde eine überaus heikle Politik darstellen. Ebenfalls spannend:  der Poker um Leihgaben zwischen den Museen, bei dem sich die Verhandlungspositionen ständig ändern.

Hieronymus Bosch – Schöpfer der Teufel NL 2015, 90 Min., R: Pieter van Huijstee, Start: 15.9.

Bewertungspunkte2

Mehr über Cookies erfahren