Kino & Stream

„The Hobbit“: Entscheidungen stehen bevor

Peter JacksonFür längere Zeit hatte man keine Neuigkeiten mehr von der geplanten Verfilmung des J.R.R. Tolkien-Romans „The Hobbit“ gehört. Nach Rechtsstreitigkeiten zwischen verschiedensten Parteien war es in den letzten Monaten verdächtig ruhig um das Projekt geworden. Erste Meldungen über eine bevorstehende Verfilmung des Stoffes waren bereits Anfang 2008 aufgetaucht. Drehbeginn sollte ursprünglich mal März 2010 sein.
Nun jedoch scheint man kurz vor einer Lösung und will die bereits mehrfach verschobenen Dreharbeiten endlich beginnen. Darauf weist zumindest eine Meldung des Internetdienstes deadline.com hin. Danach soll „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson nun doch auch die Regie in dem Prequel übernehmen. Bisher war Jackson vor allem als Produzent des Films gehandelt worden.
Der Filmemacher selbst trat jedoch noch einmal auf die Euphoriebremse. Auch wenn man kurz davor stehe, alle Probleme zu lösen, seien endgültige Entscheidungen bisher nicht getroffen worden, sagte Jackson gegenüber der Dominion Post. Wie es scheint: Eine unendliche Geschichte – aber die war ja von Michael Ende.

Mehr über Cookies erfahren