Kino & Stream

„The Homesman“ im Kino

The Homesman

In den 50er-Jahren des 19. Jahrhunderts ist Nebraska noch nicht einmal US-Bundesstaat, so unwirtlich und abweisend wie die raue Natur sind die Gepflogenheiten. Drei Frauen scheinen dem Wahnsinn verfallen zu sein, vielleicht nur traumatisiert von Kindestod oder ihren groben Männern. Kurzerhand sollen sie „zu ihren Familien“ in den US-Osten zurückgeschickt werden.
Doch nur Mary Bee Cuddy (Hilary Swank), eine patente Frau, aber in ihrer Gemeinde längst als kompliziert und „alte Jungfer“ abgeschrieben, ist bereit, sie zu begleiten. Als Weggefährten wählt sie den Tunichtgut Briggs (Tommy Lee Jones), für etwas Geld und etwas Fusel kommt er mit. Regisseur und Autor Jones gibt den tragischen Frauen, besonders Swank, viel Raum. Wie sein Regiedebüt „Three Burials“ (2005) verhandelt auch „The Homesman“ schwermütig und sensibel die Kehrseite des Westerns. Bei aller Traurigkeit fesselt diese Geschichte.

Text: Thomas Klein

Foto: Dawn Jones 2013 / Universum Film

Orte und Zeiten: „The Homesman“ im Kino in Berlin

The Homesman, USA/Frankreich 2014; Regie: Tommy Lee Jones; ?Darsteller: Tommy Lee Jones (George Briggs), ?Hilary Swank (Mary Bee Cuddy), ?Miranda Otto (Theoline Belknapp); ?123 Min.

Kinostart: Do, 18. Dezember 2014

Mehr über Cookies erfahren