• Kino & Stream
  • Hooligan-Drama: „The Firm – 3. Halbzeit“ von Nick Love

Kino & Stream

Hooligan-Drama: „The Firm – 3. Halbzeit“ von Nick Love

Spritzendes Blut, brechende Knochen: Nicht wenige Vertreter des Hooligan-Films wie „Rise of the Footsoldier“ oder „Hooligans 2“ sind oftmals vor allem an der möglichst detaillierten Darstellung brutaler Zusammenstöße der fanatischen Fußballfans interessiert. Nicht so „The Firm – 3. Halbzeit“ von Regisseur Nick Love, der sich von Anfang an als Milieu-Studie präsentiert und sich gleichzeitig auf den Werdegang seiner jugendlichen Hauptfigur konzentriert. So ist es auch eine eher slapstikhafte Eskalation, die den Plot ins Rollen bringt: Der Teenager Dom und seine Freunde legen sich in einer Disco mit dem denkbar schlechtesten Gegner an – Hooligan-Anführer Bex, der einen der Halbwüchsigen daraufhin kurzerhand per Kopfstoß niederstreckt. Bex findet jedoch Gefallen an Doms mutigem Auftreten und eröffnet ihm einen Blick in die gefährliche Welt der sogenannten „Firms“, Zusammenschlüsse von fanatischen Fußballfans, die sich zu brutalen Zusammenstößen nach und vor jedem Spiel verabreden. Regisseur Love legt den Fokus dabei nicht auf die Gewaltdarstellung, sondern porträtiert die Hooligan-Szene mit all ihren Absonderlichkeiten. So zeichnen sich die Mitglieder von Doms Gruppe beispielsweise durch geschmacklos bunte Trainingsanzüge aus, sozusagen die Berufskleidung des Hooligans. Interessant ist, dass Fußball in Loves Film eine verschwindend geringe Rolle einnimmt: Nie sieht man die Protagonisten im Stadion jubeln oder auch nur in der Stammkneipe über das eigene Team fachsimpeln. Den „Firms“ geht es ausschließlich um die Schlägereien, die zusehends brutalere Ausmaße annehmen. „The Firm“ ist also eigentlich kein Fußballfilm, dafür aber ein gekonnt gezeichnetes Portrait der Londoner Szene in den 80ern, das nicht zuletzt durch einen stimmigen Soundtrack eine dichte Atmosphäre zu erzeugen weiß.

Text: Tim Lindemann

tip-Bewertung: Sehenswert

The Firm – 3. Halbzeit (The Firm), Großbritannien 2009; Regie: Nick Love; Darsteller: Paul Anderson, Calum McNab, Daniel Mays; 90 Minuten; Extras: Originaltrailer, Deleted Scenes, Der „Karaoke-Fight“, Als Statist bei „The Firm“, Die Fights, Interviews, Making Of, Mini-Making Of, Trailershow. Erschienen bei Ascot Elite

Mehr über Cookies erfahren