Kino & Stream

„Hop – Osterhase oder Superstar?“ im Kino

Hop_Osterhase_oder_SuperstarEigentlich müssten die Werbeplakate für dieses Werk einen Warnhinweis tragen: Vorsicht, jede Ähnlichkeit mit einem Kinofilm ist rein zufällig! Tatsächlich erscheint völlig unklar, was die Produktionsfirma Illumination („Ich – Einfach unverbesserlich“) bewogen haben mag, ein derart unlustiges und geschwätziges Drehbuch als Mischung aus Real- und Animationsfilm verfilmen zu lassen. Neben dem hampeligen und sich nach Kräften blamierenden James Marsden und einem animierten Osterhasen, der lieber Rockdrummer wäre, spielt übrigens auch David Hasselhoff mit, den offenbar gar nichts mehr schreckt: Immerhin, so bemerkt er hier selbst, sei sein bester Freund schließlich ein sprechendes Auto.     

Text: Lars Penning

tip-Bewertung: Uninteressant

Orte und Zeiten: „Hop – Osterhase oder Superstar?“ im Kino in Berlin

Hop – Osterhase oder Superstar? USA 2011; R: Tim Hill; D: James Marsden (Fred), Kaley Cuoco (Samantha O’Hare); 95 Min; FSK 0

Kinostart: 31. März

Mehr über Cookies erfahren