• Kino & Stream
  • „Ich – Einfach unverbesserlich 2“ trotz Sommerloch an der Spitze

Kino & Stream

„Ich – Einfach unverbesserlich 2“ trotz Sommerloch an der Spitze

Ich_Einfach_unverbesserlich_2_11_c_UniversalPicturesInternational430.000 Besucher und ein Einspiel von 3,8 Mio. Euro bedeuteten ein Minus von weniger als 20 Prozent. Damit gelang dem Animationshit der sichere Sprung über die Eine-Mio.-Besucher-Marke: Ein unverbesserlicher Bogey für mehr als eine Mio. Besucher binnen zehn Tagen ist dem Film gewiss. Platz zwei ging an „World War Z“, der am dritten Wochenende auf 125.000 Besucher und einen Umsatz von 1,3 Mio. Euro kam. Damit knackte auch der Zombiehit mit Brad Pitt gesamt die Besuchermillion. Als bester Neuling des Wochenendes schaffte „Die Unfassbaren – Now You See Me“ in 388 Kinos ein Einspiel von 860.000 Euro und 110.000 Kinogänger. „Taffe Mädels“ holte auf Platz vier 95.000 Besucher und ein Einspiel von 750.000 Euro. Knapp dahinter beschloss „Die Monster Uni“ die Top fünf mit 65.000 Zuschauern und 480.000 Euro Boxoffice.

Zwei weitere neu gestartete Filme halten Kurs auf die Top Ten: Der Thriller „The Call – Leg nicht auf!“ schaffte es in 208 Locations auf 31.000 Besucher und ein Einspielergebnis von 250.000 Euro. Der erste größere deutsche Neustart seit „Hanni & Nanni 3“ indes, „Systemfehler – Wenn Inge tanzt“ von Wolfgang Groos, musste sich in 330 Kinos mit 22.000 Kinogängern und einem Einspiel von 155.000 Euro zufrieden geben. Auf den hinteren Plätzen der Top 20 sind außerdem neu dabei: „7 Tage in Havanna“ in 31 Locations mit 4500 Besuchern/32.500 Euro Einspiel; und „Das Glück der großen Dinge“ in 44 Kinos mit ebenfalls 4500 Besuchern/35.000 Euro Einspiel.

Insgesamt wurden etwas mehr als eine Mio. Tickets in den deutschen Kinos gelöst.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Universal Pictures International

Mehr über Cookies erfahren