Kino & Stream

„Illuminati“ bleibt an der Spitze

Trotz schönem Sommerwetter konnte sich „Illuminati“ in den deutschen Kinos mit guten Zahlen auf Platz eins behaupten. Nachdem die Dan-Brown-Verfilmung mit Tom Hanks am vergangenen Wochenende mit 1,1 Mio. Besuchern den besten Start des Jahres verzeichnen konnte, hatte der Blockbuster nun mit 710.000 Besuchern auch das beste zweite Wochenende des laufenden Kinojahres zu vermelden. Gesamt hat „Illuminati“ bereits mehr als zwei Mio. Zuschauer auf der Habenseite und ist schon jetzt der zweiterfolgreichste Titel des Jahres. Am kommenden Wochenende sollte der Film „Twilight – Biss zum Morgengrauen“ als Toptitel des Jahres ablösen. Einziger Wehmutstropfen: Der Vorgänger „The Da Vinci Code – Sakrileg“ hatte zum selben Zeitpunkt bereits 3,2 Mio. Besucher angelockt.
Nachts im Museum 2“ erwischte einen starken Start auf Platz zwei. In 723 Kinos gestartet kam die Fortsetzung des Erfolgs von 2006 auf 500.000 Kinogänger – der zweitbeste Start in der laufenden Blockbuster-Saison. Der Vorgänger war allerdings auf dem Weg zu gesamt 3,1 Mio. Besuchern mit 791.723 Zuschauern angelaufen. „Star Trek“ belegte Platz drei mit 125.000 Besuchern, gefolgt von „17 Again“ mit 110.000 Zuschauern. Die Top fünf beschließt ein weiterer Neuling: Der 3D-Film „My Bloody Valentine“ lockte in 61 Kinos 40.000 Besucher an und hatte einen beachtlichen Schnitt von mehr als 650 Besuchern pro Kopie. „Sunshine Cleaning“ verpasste mit 13.000 Besuchern in 69 Kinos knapp den Einstieg in die Top Ten.
Insgesamt gab es für die deutschen Kinos kaum Grund zur Klage: Es wurden am vergangenen Wochenende 1,9 Mio. Besucher verzeichnet.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren