Kino & Stream

Im Kino: „7 oder Warum ich auf der Welt bin“

7 oder Warum ich auf der Welt bin

Wodurch verlieren Kinder ihre Klugheit und beginnen, die eingeschränkte Wahrnehmung der Erwachsenen zu übernehmen? Diese Frage drängt sich auf, je länger die Kinder in „7 oder Warum ich auf der Welt bin“ dem Publikum erzählen, was sie wirklich bewegt. Die Antworten der Sieben auf einfache, aber ganz grundsätzliche Fragen schwanken zwischen der Hände ringenden Erklärungsnot der Eltern, deren Sprüche sie paraphrasieren, bis zu Zen-Weisheiten, die nur der eigenen Gedankenwelt entsprungen sein können. Dass Starost/Grotjahn ihre Protagonisten ernst nehmen und ihre philosophischen Exkurse nicht verkitscht werden, ist die positive Überraschung dieses Do­kumentarfilms.

Text: Nicolaus Schröder

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „7 oder Warum ich auf der Welt bin“ im Kino in Berlin

7 oder Warum ich auf der Welt bin, Regie: Antje Starost und Hans Helmut Grotjahn

Kinostart: 25. November

Mehr über Cookies erfahren