Kino & Stream

Im Kino: „Alles was wir wollen“

Alles was wir wollen

Drei Jahre lang hat die Regisseurin Beatrice Möller drei Frauen Anfang dreißig, alle in sogenannten Kreativberufen tätig, mit ihrer Kamera begleitet: Von ähnlichen Voraussetzungen in einem unsicheren und wenig zielgerichteten Leben ausgehend, entwickeln sich unterschiedliche Perspektiven für Beruf und Privates. Ein thematisch nicht uninteressantes Porträt einer Generation, das aber wohl nur ein sehr eng begrenztes Zielpublikum finden wird.

Text: Lars Penning

Foto: Alpha Medienkontor GmbH

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Alles was wir wollen“ im Kino in Berlin

Alles was wir wollen, ?Deutschland 2012; Regie: Beatrice Möller; 70 Min.; FSK: k. A.

Kinostart: 6. März

Mehr über Cookies erfahren