Kino & Stream

Im Kino: „Anni Felici – Barfuß durchs Leben“

Anni Felici - Barfuß durchs Leben

Dario, ein feminin wirkender Knabe an der Schwelle zur Pubertät, fühlt sich von den Eltern vernachlässigt. Der Vater, ein unreifer, etwas narzisstischer bildender Künstler, hat nur seine eigenen Interessen und Bedürfnisse im Auge. Die hochemotionale Mutter ist liebeshungrig fixiert auf ihren Mann und hängt wie ein Klette an ihm – bis sie, animiert von einer freigeistigen Galeristin, einen Emanzipationsprozess durchmacht. In diesem naturalistischen Porträt einer römischen Kleinbürgerfamilie, in dem Dario und sein kleiner Bruder Zeugen von Seitensprüngen, Eifersuchts- und Trennungsdramen werden, verarbeitet der Regisseur eigene Erinnerungen und bringt dabei allgemein menschliche Wesenszüge zum Ausdruck: Egozentrik, Sehnsucht nach Geborgenheit und Anerkennung und die Neigung, sich selbst und anderen etwas vorzumachen.

Text: Ralph Umard

Foto: Emanuela Scarpa / Camino Filmverleih

Orte und Zeiten: „Anni Felici – Barfuß durchs Leben“ im Kino in Berlin

Anni Felici – Barfuß durchs Leben (Anni Felici), Italien/Frankreich 2013; Regie: Daniele Luchetti; Darsteller: Kim Rossi Stuart (Guido), Micaela Ramazzotti (Serena), Martina Gedeck (Helke); 107 Minuten

Kinostart: Do, 27. August 2015

Mehr über Cookies erfahren