Kino & Stream

Im Kino: „Bekenntnisse eines Öko-Terroristen“

Bekenntnisse eines Öko-Terroristen

Nach wie vor setzt der Umwelt-Aktivist Paul Watson mit seinem Schiff Sea Shepherd die Attacken gegen japanische Walfänger und andere Verbrecher an der Natur fort. Hier erlebt man den Greenpeace-Abtrünnigen bei verschiedenen Kampagnen aus mehreren Jahren, kommentiert von dem Filmemacher Peter Jay Brown, der sich einer (selbst-)ironischen Darstellungsweise bedient. Unter anderem werden dabei auch jene prominenten Zeitgenossen gegeißelt, die ganz unökologisch mit einem Hubschrauber einfliegen, um für die Fotografen mit Robbenbabys zu kuscheln. Eine eher mäßige Bildqualität und der fast ununterbrochene Off-Kommentar machen den Film gelegentlich zur Geduldsprobe, wichtig ist er dennoch.

Text: Frank Arnold

Foto: Ascot Elite

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Bekenntnisse eine Öko-Terroristen“ im Kino in Berlin

Bekenntnisse eines Öko-Terroristen (Confessions of an Eco-Terrorist), USA 2010; Regie: Peter Jay Brown; 90 Minuten; FSK k.A.

Kinostart: 10. November

Mehr über Cookies erfahren