• Kino & Stream
  • Im Kino: „Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten“

Kino & Stream

Im Kino: „Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten“

Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten

Über Jahrhunderte hinweg war Irland vor allem eines: bettelarm. Immer wieder musste das Land Auswanderungswellen verkraften. Auch für die junge Eilis (Saoirse Ronan) aus dem kleinen Ort Enniscorthy sind in den 1950er-Jahren bereits Job und Bleibe über einen befreundeten katholischen Priester in New York arrangiert. Als unerfahrene Landpomeranze fährt Eilis aus einer Gesellschaft der kleingeistigen Enge ab, als selbstbewusste Frau wird sie später zu einem Besuch zurückkehren. Regisseur John Cowley und Drehbuchautor Nick Hornby haben in „Brooklyn“ den gleichnamigen Roman von Colm Tуibнn in ein konventionelles, gleichwohl schönes Stück Schauspielerkino umgewandelt. Mit nachvollziehbaren Figuren, nicht unwitzig im Detail – und mit einer tollen Hauptdarstellerin voller innerer Strahlkraft.

Text: Lars Penning

Foto: 2015 Twentieth Century Fox

Orte und Zeiten: „Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten“ im Kino in Berlin

Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwischen zwei Welten (Brooklyn), Großbritannien/Irland/Kanada 2015; Regie: John Crowley; Darsteller: Saoirse Ronan (Eilis Lacey), Domhnall Gleeson (Jim Farrell), Emory Cohen (Tony Fiorello); 112 Minuten

Kinostart: Do, 21. Januar 2016

Mehr über Cookies erfahren