• Kino & Stream
  • Im Kino: „Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere“

Kino & Stream

Im Kino: „Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere“

Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere

Nach dem durchaus interessanten Auftakt der Hobbit-Geschichte vor zwei Jahren hatte bereits der letztjährige zweite Teil gezeigt, worum es bei diesem „Herr der Ringe“-Ableger wirklich geht: um die gnadenlose Streckung einer letztlich ausnehmend dünnen Story auf insgesamt drei überlange Teile, die jeweils zur Weihnachtszeit für klingelnde Kinokassen sorgen sollen.   
Und das wird auch in diesem Jahr verlässlich funktionieren, da brauchen sich Produzenten und Verleiher keine Sorgen zu machen. Die sicher zahlreichen Zuschauer erwartet allerdings trotz jeder Menge Schlachtengetöse fast drei Stunden tödliche Langeweile: außer dass sich alle Beteiligten endlos die Köpfe ein- und abschlagen (kindgerecht unblutig übrigens) passiert so gut wie nichts.
Denn der Drache wird in den ersten paar Minuten erlegt, anschließend finden sich alle Beteiligten – die Bewohner der zerstörten Wasserstadt, die Elben, die bösen Orks, ein Zwergenheer – an der Goldhöhle in den Bergen ein, in der sich Zwergenkönig Thorin und seine Begleiter bereits verschanzt haben. Dann geht das Getümmel los – und sieht gemessen am Zig-Millionen-Aufwand tricktechnisch auch noch ziemlich bescheiden aus.
Am Ende sind einige Leute tot, der Hobbit geht nach Hause und alles, was vorher so wichtig war (die Rückeroberung des Goldschatzes, die Wiedererlangung des Königreichs der Zwerge, der Arkenstein) spielt keine Rolle mehr. Alles nur heiße Luft: irgendwie ein passender Abschluss für diese Trilogie.

Text: Lars Penning

Foto: 2014 Warner Bros. Entertainment Inc. and Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. / Courtesy of Warner Bros. Entertainment Inc.

Orte und Zeiten: „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ im Kino in Berlin

Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (The Hobbit: The Battle Of The Five Armies), USA 2014; Regie: Peter Jackson; Darsteller: Ian McKellen (Gandalf), Martin Freeman (Bilbo Baggins), Richard Armitage (Thorin Oakenshield)

Kinostart: Do, 10. Dezember 2014

Mehr über Cookies erfahren