Kino & Stream

Im Kino: „Der serbische Anwalt“

Der serbische Anwalt

In diesem Zuge kommt nun die Dokumentation über Karadzics Anwalt Marko Sladojevic, der wiederum vor Jahren seine Heimat Serbien verlassen hat – gerade aufgrund des Balkankonflikts.
Regisseur Aleksandar Nikolic folgt kleinschrittig dem jungen Anwalt in seinem Alltag; sowohl bei Diskussionen zwischen Familie und Freunden, als auch auf beruflichen Reisen und auf Zeugenvernehmungen in Bosnien. Marko sieht sich mit dem Schmerz vieler Menschen konfrontiert, deren Familienmitglieder ermordet worden sind.
Der Film zeigt die Entwicklung des Anwalts von Anfang bis gegen Ende des Prozesses gegen seinen Mandanten Karadzic. Daneben werden auch Archivbilder, die die Grausamkeiten und den Schrecken des Krieges zeigen, eingeblendet. Auch werden Videos aus Markos Kindheit gezeigt.
„Der Serbische Anwalt – Verteidige das Unfassbare“ ist ein solide gemachter Dokumentarfilm, jedoch schafft es Regisseur Aleksandar Nikolic wegen seiner Distanz nicht, den Zuschauer durchgehend „am Ball zu halten“.

Text: RFD

Foto: Barnsteiner Film

Orte und Zeiten: „Der serbische Anwalt“ im Kino in Berlin

Der serbische Anwalt (The Serbian Lawyer), Deutschland 2014; Regie: Aleksandar Nicolic; 82 Minuten

Kinostart: Do, 08. Oktober 2015

Mehr über Cookies erfahren