• Kino & Stream
  • Im Kino: „Die Böhms – Architektur einer Familie“

Kino & Stream

Im Kino: „Die Böhms – Architektur einer Familie“

Im Kino:

Gottfried Böhm, Sohn eines Architekten, ist selbst einer der bekanntesten Baumeister Deutschlands. Vor allem seine modernen Sakralbauten aus den 1950er- und 1960er-Jahren haben ihn auch international berühmt gemacht. Allerdings steht der heute 95-Jährige mit seinem Beruf in der Familie nicht allein da: Auch seine 2012 verstorbene Frau Elisabeth sowie die drei Söhne Stephan, Peter und Paul waren und sind Architekten. Der Filmemacher Maurizius Staerkle-Drux hat die Familie zwei Jahre lang mit der Kamera begleitet und mit dem Tod der als zentraler Anker dienenden Elisabeth einen einschneidenden Moment im Leben der Böhms dokumentiert. Dabei bekommen die familiären Szenen des Films mit dem doppeldeutigen Titel jedoch gelegentlich einen leicht voyeuristischen Touch, während die eigentlich interessanten Fragen nach sich mit den Generationen verändernden Architekturkonzepten allenfalls impressionistisch abgehandelt werden.   

Text: Lars Penning

Foto: Lichtblick/ Beinder

Orte und Zeiten: Die Böhms – Architektur einer ?Familie

Die Böhms – Architektur einer ?Familie D/CH 2014; R: Maurizius Staerkle-Drux; 87 Min.

Kinostart: Do, 29. Januar 2015

Mehr über Cookies erfahren