Kino & Stream

Im Kino: Die Komödie „Männer zum Knutschen“

Männer zum Knutschen

Der Neuberliner Ernst erlebt mit dem exzentrischen Szene-Gewächs Tobias eine große Liebe, bis Sandkastenfreundin Uta zu Besuch kommt und sich zwischen die beiden drängt. Ver- und Entwirrungen folgen. Eine Weile glaubt man, es bei Robert Hasfogels Debüt-Klamotte „Männer zum Knutschen“ mit einer Satire zu tun zu haben, die sich gelegentlich bis zur Schmerzgrenze an überzogenen homo- und heterosexuellen Klischees abarbeitet. Dann aber dämmert die Erkenntnis, dass der unfassbare Humbug tatsächlich ernst gemeint ist. Anvisiert war vermutlich die Boulevardkomödie, gelandet ist man mit Karacho im Schmierentheater.

Text: Alexandra Seitz

Foto: Endres Löber 2011 / Ente Kross Film

tip-Bewertung: Ärgerlich

Orte und Zeiten: „Männer zum Knutschen“ im Kino in Berlin

Männer zum Knutschen, Deutschland 2012; Regie: Robert Hasfogel; Darsteller: Frank Christian Marx (Ernst), Udo Lutz (Tobias),
Alexandra Starnitzky (Uta); 84 Minuten; FSK k.A.

Kinostart: 6. September

Mehr über Cookies erfahren