Kino & Stream

Im Kino: „Die Legende der weißen Pferde“

Die Legende der weißen Pferde

Die 12-jährige Amerikanerin Mickey verschlägt es nach einem Umzug ins ländliche Irland, wo auch ihre Vorfahren einst zuhause waren. Schnell macht sie die Bekanntschaft einiger weißer Pferde – und der unangenehmen Gattin des Schlossbesitzers von nebenan. Und dann gibt es da noch den Geist eines schwarzen Ritters, der Mickey mehrfach erscheint. Das alles hängt irgendwie miteinander zusammen, was aber nur bedingt deutlich wird, weil der Film sich nicht einmal eines Mindestmaßes an Logik befleißigt. Und was für die Geschichte vielleicht noch fataler ist: Auch für seine Hauptfigur interessiert sich der Film mit fortschreitender Handlung immer weniger, stattdessen rücken die läppischen Intrigen der gierigen Schlosstussi und ihrer ebenso dämlichen Tochter in den Mittelpunkt des Plots. Verschwurbelter Kinderfilm, den auch Zeitlupenaufnahmen von hübschen weißen Pferden nicht retten können.

Text: Lars Penning

Foto: Kinostar Filmverleih GmbH

Orte und Zeiten: „Die Legende der weißen Pferde“ im Kino in Berlin

Die Legende der weißen Pferde (The Legend of Langwood), NL/IRL/D 2014; Regie: Lisa Mulcahy; Darsteller: Lucy Morton (Mickey Miller), Miriam Margolyes (Lady Thyrza), Fiona Glascott (Caitlin Lemon); 98 Minuten

Kinostart: Do, 24. September 2015

Mehr über Cookies erfahren