Kino & Stream

Im Kino: „Die letzten Gigolos“

Im Kino:

Gegen ein gemeinsames Bier am späten Abend ist nichts einzuwenden. Und auch nicht gegen einen kleinen Flirt. Ansonsten bleibt aber alles ganz anständig. Die Gigolos an Bord der MS Deutschland – oder „Gentleman Hosts“, wie sie eigentlich genannt werden – sollen nur dafür sorgen, dass die zahlreichen älteren, alleinstehenden Damen auf ihrer Reise nach alter Schule mit angenehmem Schwung über das Tanzparkett geführt werden. Mit ruhigem Schritt und gelegentlich mit sanfter Ironie streift Stephan Bergmanns Doku durch den Bord­alltag und porträtiert dabei zwei Profi-Kavaliere und ­einige der reisenden Damen. Mit spürbarer Sympathie bekommt man dabei einen persönlichen Einblick: in ihre Gedanken über Liebe im Alter, über Verluste – und Wege, diese zu verarbeiten –, über späte Sehnsüchte und kleine Glücksmomente, während der Traumschiff-Dampfer sie zu allerlei exotischen Orten schippert.   

Text: Sascha Rettig

Foto: Neue Visionen

Orte und Zeiten: Die letzten Gigolos

Die letzten Gigolos D 2014; R: Stephan Bergmann; 91 Min.

Kinostart: Do, 29. Januar 2015

Mehr über Cookies erfahren