Kino & Stream

Im Kino: ­?Ein ­Augenblick Liebe

Ein ­Augenblick Liebe

Die Funken sprühen gleich bei der ersten Begegnung, doch Pierre­ ist verheiratet und damit für Elsa tabu. Was folgt, ist ein elaboriertes, doch nicht mühseliges, langwieriges und doch kurzweiliges Hadern beider Parteien, das geschickt als Liebesfilm in Szene gesetzt ist, der alle Möglichkeiten des Genres in sich birgt. Der gezeigten Realität nämlich ist nicht immer zu trauen, wiederholt stellen sich Ereignisse als entweder von den Figuren fantasiert oder als Regie-Ideen für den weiteren Verlauf heraus: Gedankenspiele werden visualisiert, Varianten des Gefühls evaluiert, unterschiedliche Ergebnisse ein- und derselben Ausgangslage eruiert. Dabei ist immer auch ein formal-ästhetisch hoher Anspruch spürbar, der mit Unschärfeverlagerungen, dramatischer Lichtführung, lebhaften Farbkontrasten die Oberfläche des Films ebenso abwechslungsreich gestaltet wie die Geschichte, die er erzählt.    

Text: AS

Foto: Roger Dominh/ Alamode Film

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: Ein Augenblick Liebe

Une Rencontre (OT) F 2014; R: Lisa Azuelos; ?D: Sophie Marceau (Elsa), ?François Cluzet (Pierre); 82 Min.

Mehr über Cookies erfahren