Kino & Stream

Im Kino: „Eine Dame in Paris“

Eine Dame in Paris

Nach dem Tod ihrer alten Mutter nimmt die vom Leben enttäuschte Estin Anne spontan ein Jobangebot in Paris an. Mit nur spärlichen Anweisungen von Cafй-Besitzer Stйphane soll sie die alte Estin Frida pflegen. Jeanne Moreau verkörpert die schwierige und spitzzüngige Klientin, die der Helferin das Leben schwer macht und außer Stйphane niemanden erträgt. Leise inszeniert erzählt das kleine Kammerstück von der holprigen Annäherung der Frauen. Zwar belässt Regisseur Ilmar Raag es oft nur bei Andeutungen, doch erzählt er, nicht zuletzt dank Moreaus charismatischer Präsenz, angenehm unaufgeregt von Sehnsucht, Begehren und Vergänglichkeit.

Text: Ulrike Rechel

Foto: Laurent Thurin Nal / Arsenal Filmverleih

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Eine Dame in Paris“ im Kino in Berlin

Eine Dame in Paris (Une estonienne а Paris), Frankreich/Estland/Belgien 2012; Regie: Ilmar Raag; Darsteller: Jeanne Moreau (Frida), Laine Mägi (Anne), Patrick Pineau (Stйphane); 94 Minuten; FSK k. A.

Kinostart: 18. April

Mehr über Cookies erfahren