Kino & Stream

Im Kino: „Eine ganz ruhige Kugel“

Eine ganz ruhige Kugel

Die Arbeit ist knapp und auch sonst gibt es nicht viel zu tun, also zocken die beiden Boule-Granaten Momo und Jacky ihre ahnungslosen Mitspieler mit vorgetäuschter Unfähigkeit ab. Bis ein großes Turnier mit beträchtlichem Preisgeld lockt und sie ihre Chance gekommen sehen. Womit der Sohn algerischer Einwanderer und sein väterlicher Freund jedoch nicht gerechnet haben, sind die rassistischen Ressentiments, die sich ihnen entgegen stellen. Mit Herz und Humor handelt „Eine ganz ruhige Kugel“ von Integration und Diskriminierung, von Sport und Ausbeutung, von Freundschaft und Verrat. Schwere Themen, leicht verhandelt; und vor allem: lustig.

Text: Alexandra Seitz

Foto: Roger Arpajou / Universum Film

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Eine ganz ruhige Kugel“ im Kino in Berlin

Eine ganz ruhige Kugel (Les invincibles), Frankreich 2013; Regie: Frйdйric Berthe; Darsteller: Gйrard Depardieu, Atmen Kelif; 99 Minuten; FSK 6

Kinostart: 03. Juli

Mehr über Cookies erfahren