Kino & Stream

Im Kino: „Exhibition“

Exhibition

Zwei Menschen, ein Mann und eine Frau, in einem Haus in London: H und D. Beide sind Künstler, beide arbeiten daheim, beide brauchen immer nur einen Schritt oder einen Gedanken, um vom privaten ins berufliche Leben zu wechseln. Nun soll das Haus verkauft werden, das in Joanna Hoggs Film „Exhibition“ der dritte Protagonist ist – ein Musterbau funktionaler Moderne. In diesem Ambiente entwickelt sich eine Geschichte, die ständig auf sich selbst verweist: auf den Prozess künstlerischer Selbstverwirklichung und auf die Probleme, die man als Paar hat, wenn das ganze Leben zugleich Material für die eigene Produktivität ist. Diese Facetten werden noch durch die Darsteller verstärkt: D ist Viv Albertine, Gitarristin der Frauenpunkband The Slits, und H ist der Künstler Liam Gillick. „Exhibition“ macht seinen Titel zum Programm: Dies sind hoch reflektierte Bilder einer Ausstellung von Leben als Kunst.

Text: Bert Rebhandl

Foto: Fugu Films

Orte und Zeiten: „Exhibition“ im Kino in Berlin

Exhibition, Großbritannien 2013; Regie: Joanna Hogg; Darsteller: Viv Albertine (D), Liam Gillick (H), Tom Hiddleston (Immobilienmakler); ?104 Min.

Kinostart: Do, 11. Dezember 2014

Mehr über Cookies erfahren