Kino & Stream

Im Kino: „Gemma Bovery“

Gemma Bovery

Martin Joubert lebt als Bäcker mit Frau und Sohn zurückgezogen in der Normandie, ein gleichmütiger, introvertierter Literaturfreund und Fan von Gustave Flaubert. Seine Gefühle geraten noch einmal in Wallung, als eine bezaubernde Engländerin namens Gemma Bovery mit ihrem Gatten ein Haus in der Nähe mietet. Man kommt sich näher; wenn Martin und Gemma einen Brotteig kneten, wirkt das wie ein Liebesspiel. Immer wieder tastet die Kamera aus Martins Blickwinkel lüstern Gemmas Körper ab. Als die gelangweilte junge Frau einen hübschen Schloss-Erben verführt und auch noch ein Ex-Lover aufkreuzt, kommt es zu dramatischen Eifersuchtsszenen in diesem ansonsten charmanten, federleichten Lustspiel, das mit einer bösen Schlusspointe endet und zeigt, wie unbekömmlich französisches Brot sein kann, wenn man es ohne Wein verzehrt.

Text: Ralph Umard

Foto: 2014 PROKINO Filmverleih GmbH

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Gemma Bovery“ im Kino in Berlin

Gemma Bovery, Framkreich 2014; Regie: Anne Fontaine; Darsteller: Gemma Arterton ?(Gemma Bovery), Jason Flemyng (Charlie Bovery), Fabrice Luchini (Martin Joubert); 99 Min.

Kinostart: Do, 18. September 2014

Mehr über Cookies erfahren