Kino & Stream

Im Kino: „Gentlemen Broncos“

Gentlemen_BroncosJugendliche Fans haben keinen guten Ruf, zumal, wenn ihr Fantum in der Populärkultur angesiedelt ist. Handelt es sich doch meist  um picklige und übergewichtige Jungmänner, die noch bei ihren Eltern wohnen, wo sie sich ihr Zimmer als Teil eines fernen Universums ausstaffiert haben und ihre Zeit damit verbringen, am Computer in virtuelle Welten abzuheben, die angebissene Pizza stets in Reichweite. Schaffen diese Typen es auf die Kinoleinwand (wie in „Fanboys“), so können sie sich der Häme der Filmkritik sicher sein. Schließlich erhalten nur die wenigsten von ihnen die Chance, sich über die Verhältnisse zu erheben und zu einem Superhelden zu mutieren wie jüngst der Protagonist von „Kick-Ass“.

Außenseitern diesen Schlags setzt der amerikanische Filmemacher Jared Hess nun ein Denkmal. Mit seinem Debütfilm „Napoleon Dynamite“ (2004), einer Komödie um einige Sonderlinge an einer Highschool, landete er einen Überraschungserfolg, der in den USA allein im Kino 45 Millionen Dollar einspielte. Hess’ Nachfolgefilm „Nacho Libre“ (2006) zeigte Jack Black in der Hauptrolle eines mexikanischen Ringers, war vielen „Napoleon“-Fans aber zu glatt. Auch mit seinem jüngsten Film „Gentlemen Broncos“ wird Jared Hess wohl eher ein Geheimtipp bleiben. Hier taucht er in die Welt der Science-Fiction-Nerds ein, wie etwa jene des siebzehnjährigen Benjamin Purvis, der sich Geschichten ausdenkt, in denen der Held eine langhaarige Zottelfrisur trägt und gegen Buggy fahrende Zyklopen und schwer bewaffnete Hirschroboter antritt. Mit seiner verwitweten Mutter, die ihr Geld unter anderem mit selbst entworfenen Nachtgewändern verdient, lebt Benjamin in der amerikanischen Provinz und hofft, das bevorstehende „Cletus Fest“ mit seinen Schreibworkshops würde ihn weiterbringen. Zu dumm, dass sein Manuskript dort dem anerkannten SF-Autor Dr. Ronald Chevalier in die Hände fällt. Der befindet sich gerade in einer Schaffenskrise und arbeitet kurzerhand Benjamins Roman für seine eigene nächste Veröffentlichung um …

Den gesamten Artikel von tip-Autor Frank Arnold lesen sie in der aktuellen Ausgabe Nr. 12/2010. 

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: Gentlemen Broncos im Kino in Berlin

Gentlemen Broncos USA 2009; Regie: Jared Hess; Darsteller: Michael Angarano (Stuart), Jennifer Coolidge (Judith), Jemaine Clement
(Chevalier); 89 Minuten

Kinostart: 27. Mai

Mehr über Cookies erfahren