Kino & Stream

Im Kino: „The Gift“

Im Kino:

Eine harmlose Begegnung, so scheint es, vielleicht ein wenig angespannt, aber nichts, was über klassische Smalltalk-Befangenheit hinausweisen würde. ?Simon ist mit seiner Frau Robyn für einen Neuanfang nach Kalifornien gezogen, im Einkaufscenter begegnet ihm sein alter Klassenkamerad Gordo, der schon zu Schulzeiten nicht zu den Gewinnern zählte.
Von da an stehen regelmäßig Geschenke vor der Tür, der Mann aus der Vergangenheit taucht unangemeldet im Garten auf. Robyn begegnet dem gerade ob seiner scheinbaren Harmlosigkeit unheimlichen Außenseiter mit gemischten Gefühlen, während sich in Simons Ablehnung ein katastrophales Geheimnis spiegelt.
Joel Edgertons Psychothriller „The Gift“ entfaltet von Beginn an ein suggestives Unbehagen; das Motiv des ungebetenen Gastes erinnert mitunter an Hanekes „Funny Games“. Dass die Spannung im Mittelteil ein wenig zurückgenommen wird, ist dabei Voraussetzung für die grausame Pointe.    

Text: Christoph David Piorkowski

Foto:
Matt Kennedy/ Paramount Pictures

Orte und Zeiten:
„The Gift“ im Kino in Berlin

The Gift USA 2015; R: Joel Edgerton; D: Jason Bateman (Simon), Joel Edgerton (Gordo), Rebecca Hall (Robyn); 109 Min.

Kinostart: Do, 26. November 2015

Mehr über Cookies erfahren