Kino & Stream

Im Kino: „House of Boys“

House_Of_Boys„House of Boys“ will vieles sein und dazu ein leidenschaftlicher Film über einen schwulen Jugendlichen, der sich auf einer Odyssee durch Europa in den 80er-Jahren von allen Konventionen befreit, an HIV erkrankt, liebt, strandet, verliert, gewinnt. Doch Jean-Claude Schlim misslingt das Drama dieses 18-Jährigen, der so abgefuckt und hedonistisch dargestellt ist, dass es wehtut, auf jeder handwerklichen Ebene. Vom Schauspiel bis zur Ausstattung bleibt dies ein notdürftiger Verschnitt dieser wilden, traurigen Zeit.

Text: Marcus Weingärtner

tip-Bewertung: Uninteressant

Orte und Zeiten:House of Boys“ im Kino in Berlin

House of Boys Deutschland/Luxemburg 2009; Regie: Jean-Claude Schlim; Darsteller: Layke Anderson (Frank), Benn North­over (Jake), Udo Kier (Madame); 113 Minuten

Kinostart: 2. Dezember

Mehr über Cookies erfahren