Kino & Stream

Im Kino: „Im Krieg – Der 1. Weltkrieg in 3D“

Im Krieg - Der 1. Weltkrieg in 3D

Noch vor 100 Jahren war die Stereoskopie ein weit verbreitetes Verfahren, bei dem mit Doppelaufnahmen eines Fotomotivs und einem Betrachtungsgerät ein dreidimensionaler Bildeindruck entsteht. Als 1914 der Erste Weltkrieg ausbrach, dokumentierten Fotografen aus Deutschland, England, Frankreich und den USA das Geschehen auf den Schlachtfeldern, in der Etappe, in Gefangenenlagern und Feldlazaretten, wo in „Stahlgewittern“ verstümmelte Soldaten zusammengeflickt wurden. „Im Krieg“ verbindet die gescannten und mittels Kameraschwenks, Zooms und Überblendungen digital animierten historischen Stereoskopien mit neu in 3-D gefilmten Aufnahmen einstiger Kriegsschauplätze sowie elegisch gestimmter Orchestermusik und einem Chor von Sprechern, die Tagebücher, Briefe, Feldpostkarten zitieren, zu einer Art filmischer Sinfonie. Dabei wird das Grauen und die Absurdität des Krieges emotional bewegend deutlich gemacht.

Text: Ralph Umard

Foto: Neue Visionen

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Im Krieg – Der 1. Weltkrieg in 3D“ im Kino in Berlin

Im Krieg – Der 1. Weltkrieg in 3D, Deutschland 2014; Regie: Nikolai Vialkowitsch; 103 Min.

Kinostart: Do, 25. September 2014

Mehr über Cookies erfahren