• Kino & Stream
  • Im Kino: „Insidious: Chapter 3 – Jede Geschichte hat einen Anfang“

Kino & Stream

Im Kino: „Insidious: Chapter 3 – Jede Geschichte hat einen Anfang“

Insidious: Chapter 3

Aller guten Dinge sind drei. Die vorliegende Fortsetzung der allseits beliebten und außerordentlich effektiven Gruselfilm-Reihe „Insidious“ ist VOR den bislang geschilderten Ereignissen um die Familie Lambert angesiedelt. Erzählt wird, wie Geisterjägerin Elise Rainier, vermittelt über die Heimsuchung eines jungen Mädchens durch einen bösartigen Jenseits-Bewohner, endgültig zu ihrer Berufung findet. Das ist umso erfreulicher als Lin Shaye, die in dieser Rolle zuvor schon verläßlich Glanzpunkte setzte, endlich die ihr zustehende Aufmerksamkeit erhält und die Gelegenheit nutzt, um aus ihrer reizenden Figur einen herzzerreißenden Charakter zu formen. Regiedebütant Leigh Wannell übertreibt es zwar vor allem zu Beginn mit dem Einsatz eher billiger Schockmomente, aber unterstützt von Shayes nuanciertem Spiel und Joseph Bisharas einmal mehr fantastischem Score gewinnt schließlich doch das atmosphärische Grauen die Oberhand – und alles wird gut.

Text: Alexandra Seitz

Foto: 2015 Sony Pictures Releasing GmbH

Orte und Zeiten: „Insidious: Chapter 3“ im Kino in Berlin

Insidious: Chapter 3, USA 2015; Regie: Leigh Whannell; Darsteller: Dermot Mulroney (Sean Brenner), Stefanie Scott (Quinn Brenner), Angus Sampson (Tucker); 98 Minuten

Kinostart: Do, 02. Juli 2015

Mehr über Cookies erfahren