Kino & Stream

Im Kino: „Insidious Chapter II“

„Insidious: Chapter 2“ setzt die Kenntnis des Vorgängers voraus, an den er nahtlos anschließt. Bekanntschaft mit Hitchcocks „Psycho“ kann gleichfalls nicht schaden. Solcherart gerüstet, lässt sich den fortgesetzten Belästigungen, denen Familie Lambert seitens übelwollender Jenseitsbewohner ausgesetzt ist, gefasst ins Auge sehen. Solange jedenfalls, bis Wan, der erneut kein Pardon kennt, einen aus der Beschaulichkeit aufschreckt und auf mehreren Ebenen gleichzeitig in unterschiedliche Welten vorzudringen beginnt. Die narrative Dichte korrespondiert mit der Bösartigkeit der wilden Geisterschar, der Spaß der Beteiligten am entfesselten Grauen teilt sich mit.

Text: Alexandra Seitz

Foto: 2013 Sony Pictures Releasing GmbH

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Insidious Chapter II“ im Kino in Berlin

Insidious Chapter 2?, USA 2013; R: James Wan; D: Patrick Wilson, Rose Byrne; 105 Minuten; FSK k.A.

Kinostart: 17. Oktober 

Mehr über Cookies erfahren