Kino & Stream

Im Kino: „Karneval! Wir sind positiv bekloppt“

Karneval

Am 11. November um 11.11 Uhr startet die neue Karnevalssaison – und der organisierte Spaß ist im Rheinland bekanntlich eine ernste Sache. Wie sehr dies allen voran für die Karnevals-Metropole Köln gilt, zeigt Claus Wischmann („Kinshasa Symphony“) in seinem neuen Dokumentarfilm, der rechtzeitig zum Beginn der „fünften Jahreszeit“ in die Kinos kommt. Der anderthalbstündige Streifen beobachtet Menschen, für die der Karneval Lebensinhalt ist – und zwar das ganze Jahr über: Kostümverleiher, Tanzgruppen, Kneipenbesitzer oder Büttenredner (insbesondere deren Nachwuchs) und ihr Training. Wobei auch das Kölsch akkurat korrigiert werden will: Selbst Eingeborene dürfen nicht einfach so reden wie sie wollen. Bei Exil-Kölnern dürfte dieser Film heftiges Heimweh wecken, für echte Ostelbier ist er ein Einblick in eine Welt, die ihnen schon immer bizarr erschienen sein dürfte.

Text: RFD

Foto: W-film / sounding images

Orte und Zeiten: „Karneval! Wir sind positiv bekloppt“ im Kino in Berlin

Karneval! Wir sind positiv bekloppt, Deutschland 2014; Regie: Claus Wischmann; 98 Min.

Kinostart: 06. November 2014

Mehr über Cookies erfahren