Kino & Stream

Im Kino: „The Last Witch Hunter“

The Last Witch Hunter

Unter Hexen ist er als „unsterblicher Faschist“ verschrien, er selbst sieht sich als Beschützer der Menschheit. Durch einen Fluch im 13. Jahrhundert zur Unsterblichkeit verdammt, kämpft der großspurig auftretende letzte noch lebende Hexenjäger im heutigen New York mit flammendem Schwert gegen eine dämonische Furie, um eine drohende Apokalypse zu verhindern. Die Story dieses von Videospielen inspirierten Fantasy-Spektakels ist fadenscheinig und konfus. Regisseur Breck Eisner gelingt es nicht, eine unheimliche Stimmung oder Spannung zu generieren, richtig gruselig ist die Spezialeffekthascherei mit Monstren und schwarzer Magie nie. Am schauerlichsten ist noch das schauspielerische Unvermögen des als unbesiegbarer Superheld völlig fehlbesetzt wirkenden einstigen „Babynators“ Vin Diesel; vor allem an der Seite von Michael Caine sind seine darstellerischen Defizite offensichtlich.

Text: Ralph Umard

Foto: 2015 Concorde Filmverleih GmbH

Orte und Zeiten: „The Last Witch Hunter“ im Kino in Berlin

The Last Witch Hunter, USA 2015; Regie: Breck Eisner; Darsteller: Vin Diesel (Kaulder), Rose Leslie (Chloe), Elijah Wood (Dolan der 37.); 106 Minuten

Kinostart: Do, 22. Oktober 2015

Mehr über Cookies erfahren