• Kino & Stream
  • Im Kino: „Modest Reception – Die Macht des Geldes“

Kino & Stream

Im Kino: „Modest Reception – Die Macht des Geldes“

Modest_Reception_3_c_KairosFilmverleih… das mit Geld um sich wirft. 200 Plastikbeutel voller Scheine möchten Kaveh und Leyla loswerden. Warum? Das lässt Regisseur Mani Haghighi lange unklar. Und so bleibt „Modest Reception“ spannend auf mehreren Ebenen – als soziales wie als existenzialistisches Drama, und schließlich sogar als eine Art Thriller. Haghighi, der selbst die Hauptrolle spielt, übernimmt die „neorealistischen“ Strategien, für die das iranische Kino bekannt ist, und vermittelt sie klug mit der Form einer Parabel über Macht, Arroganz und Verzweiflung.

Text: Bert Rebhandl

Foto: Kairos Filmverleih

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Modest Reception – Die Macht des Geldes“ im Kino in Berlin

Paziraie sadeh Iran 2012; Regie: Mani Haghighi; Darsteller: Taraneh Alidoosti, Mani Haghighi, Saeed Changizian; 100 Minuten; FSK k. A.; Kinostart: 27. Juni 

Mehr über Cookies erfahren