Kino & Stream

Im Kino: Mondomanila

MondomanilaWie es in den Armenvierteln von Manila so zugeht, das wissen wir aus Filmen von Brillante Mendoza („Slingshot“) oder Jeffrey Jeturian („The Bet Collector“). Vielleicht aber ist Realismus, und sei es auch ein sehr wendiger, gar nicht die richtige Strategie, um abzubilden, was in dieser Welt los ist. Khavn de la Cruz zeigt in „Mondomanila“ jedenfalls, dass man mit einer grellen „Freakshow“, mit einer Feier der drogeninduzierten Realitätsflucht und mit dem Gestus von Guerilla und Punk dem Dickicht dieser Orte des Elends gerecht werden kann.?

Text: Bert Rebhandl

Foto: Rapid Eye Movies Filmverleih

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: Mondomanila

Mondomanila  Philippinen 2012; Regie: Khavn de la Cruz; Darsteller: Tim Mabalot, Marife Necesito, Palito; 75 Minuten; FSK 18

Kinostart: 29. November

Mehr über Cookies erfahren