Kino & Stream

Im Kino: „Nebenwege“

Nebenwege

Per Pedes macht sich eine alterstarrsinnige, vergessliche Greisin auf eine mehrtägige Pilgerreise zur schwarzen Madonna in Altötting. Unfreiwillige Begleiter sind ihr von Stress und Schuldkomplexen geplagter Sohn, der sie ins Pflegeheim verfrachten will, und dessen pubertätsbedingt trotzige Tochter, ihre Enkelin. Erwartungsgemäß raufen sich Vater und Tochter zusammen beim Marsch durch bayerische Wälder und Wiesen in diesem Familiendrama, dessen wehmütiges Grundmotiv, die Rebellion eines alten Menschen vor Erreichen der letzten Lebensstation, durch tragikomische Szenen kontrapunktiert wird.

Text: Ralph Umard

Foto: Akzente Film/  Ju?rgen Olczyk

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Nebenwege“ im Kino in Berlin

Nebenwege, D 2013; Regie: Michael Amman; ?Darsteller: Roeland Wiesnekker, Christine -Ostermayer, Lola Dockhorn; 94 Minuten; ?FSK 6

Kinostart: 3. Juli 

 

Mehr über Cookies erfahren