Kino & Stream

Im Kino: „Pauls Schulweg“

Pauls Schulweg

Die Filmemacher Wolfgang (Regie) und Yvonne Andrä (Dramaturgie) haben zehn Jahre altes Dokumentarmaterial über das erste Schulhalbjahr von Yvonnes Sohn Paul noch einmal neu montiert: „Pauls Schulweg“ begleitet den Erstklässler ebenso beim Lernen nach der Jenaplan-­Methode (dem selbstständigen Arbeiten in altersübergreifenden Gruppen) wie bei seinen Versuchen, sich in der neuen Gemeinschaft zu sozialisieren und Freunde zu finden. Nicht zuletzt durch das Vertrauen der Protagonisten zueinander kommt der Film dabei der Gedankenwelt des Kindes ziemlich nahe. Wenn man als Zuschauer einiges an Geduld mitbringt, kann einen dieser Blick auf – von den meisten Erwachsenen längst verdrängte – Erfahrungen durchaus bereichern.

Text: Lars Penning

Foto: 1meter60 Distribution

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Pauls Schulweg“ im Kino in Berlin

Pauls Schulweg, Deutschland 2013; Regie: Wolfgang Andrä; 91 Minuten; FSK 0

Kinostart: 1. August

Mehr über Cookies erfahren