Kino & Stream

Im Kino: „Pierrot Lunaire“

Pierrot Lunaire

Bruce LaBruce wirft einen verqueerten Blick auf Arnold Schönbergs Melodram „Pierrot Lunaire“ von 1912: Dildos, Penisneid und Kastrationsszenen. LaBruce hatte Schönbergs „Pierrot“, der auf Albert Girauds gleichnamigem Gedichtzyklus basiert, schon 2011 fürs Theater Hebbel am Ufer in diesem Sinne inszeniert – ebenfalls mit Susanne Sachße als Hauptbesetzung und erstklassige Sprechstimme.

Text: Stefan Hochgesand

Foto: GMfilms

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Pierrot Lunaire“ im Kino in Berlin

Pierrot Lunaire, Deutschland 2014; Regie: Bruce LaBruce; Darsteller: Susanne Sachße (Pierrot), Luizo Vega (Tänzer), Maria Ivanenko (Columbine); 51 Min.

Kinostart: Do, 02. Oktober 2014

Mehr über Cookies erfahren