Kino & Stream

Im Kino: „The Revenant – Der Rückkehrer“

Im Kino:

Eine Gruppe von Pelzhändlern wird im Winter 1820 in der amerikanischen Wildnis von einem Indianerstamm überfallen. Nur wenige überleben das brutale Gemetzel. Der Anführer Andrew Henry (Domhnall Gleeson) beschließt, seine Männer aus dem Indianergebiet ins sichere Fort zu bringen. Doch dann wird der Trapper Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) von einem Grizzly angegriffen. Man lässt den schwer verletzten Mann mit seinem halbindianischen Sohn (Forrest Goodluck) zurück und bezahlt den raubeinigen John Fitzgerald („Mad Max“-Darsteller Tom Hardy) dafür, Glass nach dessen wohl unvermeidlichen Tod vor Ort im Wald würdevoll zu bestatten. Mit zerschmetterten Knochen und zerfetzter Gurgel liegt Hugh Glass nun im bitterkalten Dreck und wartet auf sein Ende. Doch dann muss er mit ansehen, wie sein Sohn von seinem vermeintlichen Beschützer kaltblütig erstochen wird. Danach wird er selbst von Fitzgerald bei lebendigem Leib verscharrt. Doch besessen vom Gedanken an Rache entsteigt er bald seinem Grab und kämpft sich zurück ins feindliche Leben.
Nach seinem mit drei Oscars ausgezeichneten Film „Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ fordert Regisseur Alejandro Gonzбlez Iсбrritu seine Zuschauer mit 151 ebenso schmerzvollen wie atemberaubenden Minuten voll brachialer Gewalt, zermürbendem Leid und wunderschön eisigen Naturbildern der nordamerikanischen Bergwelt. Sein existenzialistischer Survival-Western, der den Leidensweg seines Protagonisten unangenehm hautnah an Originalschauplätzen und ohne künstliche Lichtquellen einfängt, ist eine bildgewaltige Meditation über menschliche Urinstinkte jenseits vom gängigen Hollywood-Wohlfühlkino. Untermalt wird die Tortur mit einem flirrenden New Age Soundtrack von Ryuichi Sakamoto.    

Text: Jörg Buttgereit

Foto: 2015 Twentieth Century Fox

Orte und Zeiten: „The Revenant“ im Kino in Berlin

The Revenant USA 2015; R: Alejandro Gonzбlez Iсбrritu; D: Leonardo DiCaprio (Hugh Glass), Tom Hardy (John Fitzgerald), Will Poulter (Jim Bridger); 151 Min.

Kinostart: Do 7. Januar 2016

Mehr über Cookies erfahren