Kino & Stream

Im Kino: „Selma“

Selma

Die Klippen sind offensichtlich, an denen ein Biopic über eine historisch derart signifikante Figur wie den amerikanischen Bürgerrechtler Dr. Martin Luther King theoretisch hätte scheitern können. Von ungebrochener Heldenverehrung über trockenen Geschichtsunterricht bis zur sentimentalen Schmonzette über „den Menschen hinter dem Helden“ ist in Biopics gemeinhin alles möglich – ein schlimmes Beispiel gab im vergangenen Jahr „Mandela“.
Doch „Selma“ umschifft die Klippen tatsächlich souverän, nicht zuletzt aufgrund eines Konzepts, das dem von Spielbergs Präsidentenfilm „Lincoln“ (2012) ähnelt.
Erzählt wird lediglich ein kleiner Ausschnitt aus Dr. Kings Leben und Wirken, einige Monate im Jahr 1965, als King und seine Mitstreiter in der Kleinstadt Selma, Alabama, drei Versuche unternehmen, einen friedlichen Protestmarsch für das Recht der Schwarzen durchzuführen, sich als Wähler registrieren zu lassen. Der britische Schauspieler David Oyelowo gibt ein komplexes Porträt des Bürgerrechtlers, der einerseits für den amerikanischen Präsidenten Johnson (Tom Wilkinson) einen gleichrangigen und unnachgiebigen Gesprächspartner darstellt, andererseits angesichts der ständigen Rückschläge seiner Bemühungen von Zweifeln heimgesucht wird und zugleich Konkurrenten wie den militanten Malcolm X abwehren muss.
Am interessantesten aber ist die anschauliche Verdeutlichung politischer Prozesse: Wie sorgfältig King und seine Mitarbeiter die Orte für ihre Aktionen aussuchen, dabei versuchen, die Reaktionen rassistischer Lokalpolitiker vorauszuahnen, und auch Gewalt in Kauf nehmen, um mit der „schlechten“ Presse wiederum US-Präsident Johnson unter Druck zu setzen, das ist alles andere als langweiliger Geschichtsunterricht.

Text: Lars Penning

Foto: Atsushi Nishijima / Studiocanal

Orte und Zeiten: „Selma“ im Kino in Berlion

Selma, USA 2014; Regie: Ava DuVernay; Darsteller: David Oyelowo (Martin Luther King), Tom Wilkinson (Präsident Johnson), Tim Roth (George Wallace); 124 Min.

Kinostart: Do, 19. Februar 2015

Mehr über Cookies erfahren