Kino & Stream

Im Kino: „Serena“

Serena

In Susanne Biers Film „Serena“, der in einem Holzfällerdorf in North Carolina während der großen Depression spielt, zündet der Funke jedoch kaum. Und das liegt nicht an den Schauspielern: Lawrence und Cooper spielen ein stürmisch einander verfallenes Powerpaar. Erst strahlt die junge Liebe, doch Misstrauen kommt auf, als Serena geheime Zuwendungen ihres Mannes an ein außereheliches Kind entdeckt. Wie eine große Liebe ins Kippen gerät und zur Ehehölle mutiert, birgt großen Stoff. Dem Innenleben der Figuren aber widmet Bier sich kaum; stattdessen stürzt die Beziehung nach einem Schicksalsschlag unmittelbar ins Rachefach.

Text: Ulrike Rechel

Foto: STUDIOCANAL 2014

Orte und Zeiten: „Serena“ im Kino in Berlin

Serena, USA/Tschechien 2014; R: Susanne Bier; D: Jennifer Lawrence (Serena Pemberton), Bradley Cooper (George Pemberton), Rhys Ifans (Galloway); 110 Min.

Kinostart: Do, 18. Dezember 2014

Mehr über Cookies erfahren