Kino & Stream

Im Kino: "Sex & Crime"

Im Kino: "Sex & Crime"

Theo (Fabian Busch) ist Erfolgsautor und wird von seinem besten Kumpel, dem Versicherungsvertreter Valentin (Wotan Wilke Möhring), zu einem One-Night-Stand mit der adretten Kellnerin Mörli (Claudia Eisinger) überredet. Ist dem wirklich so? Und welche Rolle spielen Theos Frau Katja (Pheline Roggan) und der zwielichtige Hagü (Oliver Stokowski)?
Autor und Regisseur Paul Florian Müller wagt viel. Nur selten gibt es in einer hiesigen Produktion so viele überraschende Plotwendungen, gespielt von einem hochkarätigen und bestens aufgelegten Ensemble. Doc leider übertreibt es Müller in seinem Langfilmdebüt zunehmend mit den ausgelegten falschen Fährten und verheddert sich in seinem eigenen Konstrukt. Aus dem kommt er dann nur noch mit Fehlschüssen wie etwa einer mal funktionierenden, mal unter Ladehemmung leidenden Schusswaffe frei. Aber die Richtung von "Sex & Crime", die stimmt und macht Hoffnung.

Text: Martin Schwarz

Foto: Camino

Orte und Zeiten: Sex & Crime

Sex & Crime D 2016, 82 Min., R: Paul Florian Müller, D: Fabian Busch, Wotan Wilke Möhring, Claudia Eisinger, Pheline Roggan

Kinostart: Do, 24. März 2016

Mehr über Cookies erfahren