Kino & Stream

Im Kino: „Sing Your Song“

Sing Your Song

Entstanden für die Produktionsfirma einer Belafonte-Tochter und erzählt von Harry Belafonte selbst, erscheint „Sing Your Song“ eher wie eine Autobiografie des Künstlers denn als kritisch-distanziertes Porträt. Mit dem klassischen Instrumentarium von Film- und Fernsehausschnitten sowie Interviews mit Freunden, Kollegen und Familienmitgliedern bewegt sich die Dokumentation von Susanne Rostock chronologisch entlang der Lebens- und Karrierestationen Belafontes. Dabei steht vor allem sein Engagement für Menschenrechtsbewegungen in aller Welt im Mittelpunkt sowie die Anfeindungen, die er deshalb erdulden musste.

Text: Lars Penning

Foto: Good!Movies

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Sing Your Song“ im Kino in Berlin

Sing Your Song, USA 2010; Regie: Susanne Rostock; 98 Minuten; FSK: k.A.

Kinostart: 19. April

Mehr über Cookies erfahren