Kino & Stream

Im Kino: „Staatsdiener“

Staatsdiener

In ihrem Kinodebüt begleitet ?Marie Wilke junge Polizeianwärter/innen durch das erste Ausbildungsjahr in Sachsen-Anhalt. Der Film zeigt die Lehrlinge bei Schießübungen, Analysegesprächen oder dem Eingreifen in gewaltgeladenen Situationen mittels Rollenspiel. Nebenher fängt Wilke Gespräche der Polizeischüler ein, die sich nachdenklich bis kontrovers mit ihrer Rolle als „Staatsmacht“ beschäftigen. Wie schwierig ihr Job ist, wird in der zweiten Filmhälfte deutlich, wenn die Neulinge erste Einsätze begleiten und im Angesicht gewaltbereiter Trunkenbolde im Plattenbau oder skandierender Rechtsextremer das Erlernte ad hoc umsetzen müssen. In diesen Szenen im sozial abgehängten Milieu, wo Polizeibeamte teils den einzigen Gesellschaftskontakt darstellen, wird die Herausforderung des Berufsstandes spürbar.
Wilkes Entscheidung, ihre Dokumentation ohne Kommentar und Wertung für sich stehen zu lassen, erweist sich dabei als klug getroffen.

Text: Ulrike Rechel

Foto: Zorro Film

Orte und Zeiten: „Staatsdiener“ im Kino in Berlin

Staatsdiener, Deutschland 2015; Regie: Marie Wilke; 80 Minuten

Kinostart: Do, 27. August 2015

Mehr über Cookies erfahren