Kino & Stream

Im Kino: „Tiefe Wasser“

Tiefe Wasser

Leistungsschwimmer Kuba hat in der Umkleide schon mal Quickies mit Kollegen aus dem Team. Dass er sich in einen Mann verliebt, kommt für ihn lange trotzdem nicht in Frage.
Bis er Michal kennenlernt, der ihn für sich gewinnen will. Der sozialkritische Plot ist mäßig kreativ, erreicht dann aber ungeahnte Brutalität und ist vor allem sensationell fotografiert, mit eindringlichen Bildern für hohen Druck von allen Seiten.

Text: Stefan Hochgesand

Foto: Andrzej Wencel / Salzgeber

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Tiefe Wasser“ im Kino in Berlin

Tiefe Wasser (Plynace wiezowce), Polen 2013; Regie: Tomasz Wasilewski; ?Darsteller: Mateusz Banasiuk, Bartosz Gelner; 89 Min.

Kinostart: 26. Juni

Mehr über Cookies erfahren