Kino & Stream

Im Kino: „Tiger-Team“

Das „Tiger-Team“ mag noch nicht so viele Jahre auf dem Buckel haben wie die Konkurrenz von den „Drei ???“, kann es an detektivischem Spürsinn aber durchaus mit den drei altklugen Jungs aufnehmen. Da Biggi, Patrick und Luk (erdacht von dem österreichischen Autor Thomas Brezina) auch in China über eine große Leserschaft verfügen, hat man ihr erstes Leinwandabenteuer ebenda angesiedelt. Das sorgt für ansprechende Bilder zwischen modernen Bürohochhäusern und der Chinesischen Mauer. Wenn die Arbeit der Jungdetektive dort durch ein Modeshooting behindert wird, erzählt dies auch einiges über das neue China.
Als böse Herrscherin über ein Kosmetikimperium, die hofft, mit den fehlenden Schlüsseln zum sagenumwitterten Mondpalast ihre eigene Unsterblichkeit erlangen zu können, darf Iris Berben lustvoll chargieren. Das nimmt den jüngeren Zuschauern ein wenig von der Angst – spannend ist die Geschichte dennoch, und das Finale im Mondpalast weiß zudem mit einigen Überraschungen aufzuwarten.

Text: Frank Arnold

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Tiger-Team“ im Kino in Berlin

Tiger-Team, Deutschland/Österreich 2010; Regie: Peter Gersina; Darsteller: Helena Siegmund-Schultze (Biggi), Bruno Schubert (Patrick), Justus Kammerer (Luk); Farbe, 89 Minuten

Kinostart: 6. Mai

Mehr über Cookies erfahren