Kino & Stream

Im Kino: „Wer ist Thomas Müller?“

Wer ist Thomas Müller?

Was ist typisch deutsch? Im Ausland über schlechtes Brot zu meckern? Sonntagabend Tatort schauen? Oder gerade diese Frage nach dem typisch Deutschen zu stellen? Dokumentarfilmer Christian Heynen reist quer durch die Republik, um Männer zu interviewen, die alle Thomas Müller heißen und so den durchschnittlichsten, weil häufigsten deutschen Namen tragen: Thomas Müller ist Fußballstar. Thomas Müller ist aber auch ein Soldat in Kunduz. Und ein biederer Broker, der beklagt, wie konservativ die Deutschen investieren. Ein Comedian, der über den Witz der Deutschen ulkt. Oder ein Priester, der bei den Oberen in Rom die Bodenhaftung vermisst. Exkurse führen uns zum jungen Jan Müller, der auf Pils in der Eckkneipe und Hotels all-inclusive steht statt auf Abenteuer. Und zu einem Bundestagshausmeister aus Syrien, der Thilo Sarrazins Thesen teilt. Christian Heynen findet feinsinnige Bilder, um die Charakteristika der vermeintlich Gewöhnlichen herauszustellen. Die thematischen Blöcke trennt er durch witzige Animationen im Stil von South Park. Trotzdem führt das augenzwinkernde Unterfangen bloß zu der leicht banalen Einsicht, dass wir eben doch alle individuell sind.

Text: Stefan Hochgesand

Foto: Camino Filmverleih

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Wer ist Thomas Müller?“ im Kino in Berlin

Wer ist Thomas Müller?, ?Deutschland 2013; Regie: ?Christian Heynen; 91 Minuten; FSK 6

Kinostart: 20. März

Mehr über Cookies erfahren