Kino & Stream

Im Kino: „White Shadow“

White Shadow

Albinos leben in Tansania gefährlich, denn bestimmte Teile ihres Körpers werden von Schamanen als mächtige Talismane gehandelt und übersteigen mitunter das Zehnfache eines durchschnittlichen Jahresgehalts. Auch Alias Vater wurde deswegen eines Nachts abgeschlachtet. Seitdem ist der weißhäutige Junge auf der Flucht und muss selbst dem Onkel misstrauen, der ihn zu sich in die Großstadt holt.
In seinem beeindruckenden Spielfilmdebüt skizziert der in Berlin und Los Angeles lebende Regisseur Noaz Deshe die brutalen Lebensumstände in Ostafrika. In Rückblenden und harschen Schnitten, mit forscher Handkamera und Laiendarstellern vermittelt er dokumentarische Genauigkeit. „White Shadow“ wirkt roh und zugleich zerbrechlich. Er berichtet vom Leben am Rand der Zivilisation und findet Menschlichkeit inmitten zerfallender ethischer Werte.

Text: Cristina Moles Kaupp

Foto: temperclayfilm

Orte und Zeiten: „White Shadow“ im Kino in Berlin

White Shadow, Tansania/Italien/USA/Deutschland 2013; Regie: Noaz Deshe; Darsteller: Hamisi Bazili (Alias), James Gayo (Kosmos), Glory Mbayuwayu (Antoinette); 115 Min.

Kinostart: Do, 06. November 2014

Mehr über Cookies erfahren