Kino & Stream

Im Kino: „Wie auf Erden“

Wie auf Erden

Eine chaotische Hausgeburt im Norden Schwedens bildet die Ausgangssituation für die Fortsetzung des Kinohits „Wie im Himmel“ aus dem Jahre 2004. Die streitbare junge Mutter rebelliert als Leiterin des Kirchenchors eigensinnig gegen patriarchalische Gesellschaftsstrukturen und die Beschränktheit ihrer Mitbürger. Der Film funktioniert als Charakterstudie einer emanzipierten Frau mit spontaner Entschlusskraft, Willensstärke und unbändiger Vitalität, ist aber im Vergleich zum Vorgänger wenig originell. ?Die langwierigen Chorproben und die Tanzszenen sind zudem ungelenk inszeniert, und der theatralische Unfalltod eines Gemeindemitglieds nach einer abwegigen Panikreaktion sorgt für überzogene Melodramatik.

Text: Ralph Umard

Foto: 2015 PROKINO Filmverleih GmbH

Orte und Zeiten: „Wie auf Erden“ im Kino in Berlin

Wie auf Erden (Sе ock pе jorden), Schweden 2015; Regie: Kay Pollack; Darsteller: Frida Hallgren (Lena), Niklas Falk (Stig), Jakob Oftebro (Axel); 130 Minuten

Kinostart: Do, 03. Dezember 2015

Mehr über Cookies erfahren