Kino & Stream

Interview mit der Regisseurin Anna Muylaert

Anna Muylaert

tip In Ihren Film sind eigene Erfahrungen eingeflossen…
Anna Muylaert?Als ich vor 20 Jahren meinen ersten Sohn bekam, arbeitete ich viel für Fernsehen und Film. Nach seiner Geburt kündigte ich. Meine Kollegen meinten, ohne Kindermädchen könne ich das nicht schaffen, zumal ich damals geschieden wurde und der Vater sich nicht um seinen Sohn kümmerte. Ich brauchte dann aber nur eine Haushaltshilfe. In der Gestalt des Kindermädchens kommt vieles zusammen: die fehlende Anerkennung für die Arbeit von Müttern und dass die Kindermädchen in Brasilien wegen der vielen Arbeit ihre eigenen Kinder in die Obhut von Fremden geben müssen. Es dauerte dann aber eine lange Zeit, bis ich die richtige Geschichte dafür fand.

tip Ihr Sohn hat den Film gesehen und weiß zu schätzen, was Sie damals für ihn getan haben?
Anna Muylaert?Ja, als ich ihn auf dem Sundance-Festival zeigte, war er stolz und schrieb mir: „Danke, dass Du meine erste Mutter gewesen bist“ – der internationale Titel des Films lautet ja „Die zweite Mutter“.

tip Ihre Hauptdarstellerin Regina Casй ist ein Star in Brasilien. Hat sie sofort die Chance gesehen, die ihr diese Rolle bot – oder war es komplizierter?
Anna Muylaert?Sie hatte 13 Jahre lang nicht vor einer Filmkamera gestanden. Sie hat ihre eigene Fernsehshow jeden Sonntag, wo sie Menschen interviewt und Musik gespielt wird. Dadurch wurde sie reich und berühmt, zudem macht sie Werbung für Markenprodukte. Die meisten Drehbücher, die sie geschickt bekommt, lehnt sie ab, aber diesen Film wollte sie sofort machen. Bei Drehende war sie überrascht, denn sie hatte so viel von sich selbst investiert, dass sie Bedenken hatte, in den Pool zu steigen. Das passe nicht zu dieser Figur, meinte sie. Mich hat sie beeindruckt in einem Film, den sie vor 15 Jahren gedreht hatte. Außerdem habe ich sie schon vor 30 Jahren auf der Bühne gesehen.

Interview: Frank Arnold

Foto: Aline Arruda/ Gullane Films

Lesen Sie auch die Kritik zu Der Sommer mit Mama

Mehr über Cookies erfahren