Kino & Stream

Japanische Filmklassiker im Kino Arsenal

Neben Klassikern wie „Rashomon“ sind auch weniger bekannte Filme zu sehen, etwa Kurosawas existenzialistischer Krimi „Stray Dog“ von 1949 mit To­shiro Mifune als Polizeiinspektor auf der Jagd nach einem Dieb, der ihm die Dienstpistole gestohlen hat und damit Raubüberfälle begeht. Eröffnet wird die Filmschau mit „Ikiru“ (Foto). Kurosawa erzählt darin von einem Verwaltungsbeamten, dem im Bewusstsein seines baldigen Krebstodes klar wird, dass er in den 33 Jahren seiner Amtstätigkeit am Leben vorbeiexistiert hat. Er hebt alle Ersparnisse ab und stürzt sich ins Nachtleben, wirkliche Befriedigung aber empfindet er erst, als er im Rathaus die Errichtung eines Kinderspielplatzes durchsetzen kann. Ein weiterer Höhepunkt: Yoji Yamadas bildschönes Roadmovie „The Yellow Handkerchief„.

Ikiru, Akira Kurosawa, Japan 1952 OmE 143 min (Wiederholung: 25.12.)
Einführung durch Ulrich Gregor, Beginn 19.30 Uhr

Hommage an Madame Kawakita – 24 japanische Klassiker Arsenal, Fr 19.12.2008 bis Do 5.2.2009

Das gesamte Programm unter: www.arsenal-berlin.de

Mehr über Cookies erfahren