Kino & Stream

Jeff Mills im Eiszeit Kino

X-102 Rediscovers The Rings Of Saturn1992 stand der Saturn zum ersten mal im Mittelpunkt eines Projektes von Jeff Mills, Mike Banks und Robert Hood (Underground Resistance). Unter dem Projektnamen X-102 (Experimental 102) widmeten sich sich musikalisch dem zweitgrößten Planet unseres Sonnensystems. Mit ihrem Album “X-102 discovers The Rings Of Saturn“ schrieben sie ein neues und zu der Zeit völlig unerwartetes Kapitel moderner elektronischer Musik.
Zu der Zeit wusste man allerdings noch sehr wenig über den Saturn, seine Monde, seine Ringe und ihre Beschaffenheiten. Erst seit den Cassini/Huygen Missionen, gibt es Bilder und mehr Erkenntnisse über das einzigartige Saturnsystem. Jeff Mills entschied sich, an die Arbeit von vor 16 Jahren anzuknüpfen und mit dem nun vorliegenden Filmmaterial aus dem All auch die visuelle Seite des Projektes umzusetzen und damit zu vervollständigen. „X-102 Rediscovers The Rings Of Saturn“ ist eine atemberaubende Reise zum Saturn mit dem Soundtrack von Mike Banks und Jeff Mills.

Deutschlandpremiere in Anwesenheit von Jeff Mills.

X-102 Rediscovers The Rings Of Saturn, Eiszeit Kino, Berlin-Kreuzberg, Mi, 28.01.09, 20 Uhr

CD und Maxi-Singles: X-102 Rediscovers The Rings of Saturn/Tre234/ veröffentlicht von Tresor Records, Berlin und Axis Records, Chicago.

Mehr über Cookies erfahren